Heilpraktiker.info

Diagnose- und Therapieverfahren finden

Die 100 meistgefragten Diagnose- und Therapieangebote mit Bildern und ausführlicher Beschreibung

Homotoxikologie n. Reckeweg



Homo= Mensch und Toxikologie= Giftkunde


Der deutsche Arzt Dr. Hans-Heinrich Reckeweg (1905 - 1985) ist der Begründer der Homotoxikologie und Begründer der 6-Phasen-Tabelle der Homotoxikosen.


Ist das Fließsystem des menschlichen Organismus gestört, können die aufgenommenen Schadstoffe nicht mehr über den Stoffwechsel bearbeitet und wieder ausgeschieden werden. Darauf reagiert der Körper zunächst mit Symtomen, die sich im späteren Verlauf als Krankheit manifestieren können.


Nach der Homotoxinlehre, sind Krankheiten biologisch zweckmäßige Heilungsversuche, die stufenweise verlaufen.


In einer 6-Phasen-Tabelle stellt Reckeweg Erkrankungsstadien und die stufenweisen Rettungsmaßnahmen des Organismus dar. Damit verdeutlicht er, daß der Organismus zu immer massiveren Rettungsmaßnahmen greift und ggf. Hilfe von außen benötigt.


Die Homotoxikologie arbeitet nach dem Prinzip der Homöopathie. Die verwendeten Wirkstoffe:

Pflanzen, organische und mineralische Wirkstoffe, Nosoden, hochverdünnte Giftstoffe, schulmedizinische Medikamente, werden zu homotoxikologischen Medikamenten verarbeitet und wie in der Homöopathie potenziert.


Im Gegensatz zur klassischen Homöopathie werden vorwiegend Kombinationspräparate und seltener Einzelmittel verordnet.