Heilpraktiker.info

Diagnose- und Therapieverfahren finden

Die 100 meistgefragten Diagnose- und Therapieangebote mit Bildern und ausführlicher Beschreibung

Dorn- Breuss Therapie



Der Grundgedanke der Dorn-Breuss-Therapie ist es, belastete Nerven durch eine Lagekorrektur der fehlstehenden Wirbelkörper wieder zu entlasten. Dazu wird erst die Breuss-Massage, eine feine, energetische Rückenmassage als Vorbereitung zum anschließend darauf folgenden Einrichten der Wirbelsäule nach Dorn, vorgenommen.

Die Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn ist ein Verfahren der manuellen Therapie, durch die es auf eine sehr sanfte und völlig ungefährliche Weise möglich ist, Wirbel und Gelenke wieder richtig zu positionieren. Die Diagnose und das Beseitigen von Beinlängendifferenzen bilden die Basis der Dorn-Therapie.
Durch Wirbelfehlstellungen können Blockaden entstehen, die wiederum zu Organstörungen führen können. Mit der Dorn-Methode werden auf sanfte, natürliche Art die verschobenen Wirbel wieder in die richtige Position gebracht.

Die Massage nach Breuss ist eine Entspannungs- und Energieausgleichsmassage, durch die ein optimaler Behandlungserfolg erzielt werden kann. Die Breuß-Massage hat ebenfalls eine positive Wirkung auf Stoffwechselfunktionen des Organismus, so dass es letztendlich zu einer Gesundung von Körper, Geist und Seele kommt.
Die Breuss-Massage ist eine feinfühlige und stark energetische Rückenmassage. Diese löst tiefliegende, feinere Blockaden auf und ist ebenfalls bei Bandscheiben-Problemen sehr hilfreich.
Damit ist sie der Schlüssel zur Lösung vieler Probleme im Bewegungsapparat besonders im Kreuzbeinbereich.

Hauptanwendungsgebiete für die Dorn-Breuss-Therapie sind:
-    Rückenschmerzen
-    Fehlbelastungen
-    Stress
-    Migräne
-    Kopfschmerzen
-    Sehstörungen
-    Gleichgewichtsstörungen,
-    etc.