Heilpraktiker.info

Diagnose- und Therapieverfahren finden

Die 100 meistgefragten Diagnose- und Therapieangebote mit Bildern und ausführlicher Beschreibung

UltraschallTherapie



Bei der  Ultraschalltherapie handelt es sich um einen Teilbereich der physikalischen Therapie und Elektrotherapie. Sie ist eine Begleittherapie zur Schmerzlinderung und Unterstützung von Selbstheilungsprozessen.

Therapeutischer Ultraschall wird mit den Frequenzen 1 MHz oder 3 MHz als Dauerschall oder Impulsschall in unterschiedlichen Tastverhältnissen angewendet.
Je nach Therapieeigenschaft (Behandlungsfrequenz, Schallart, Dosis, Behandlungsdauer und -häufigkeit) steht bei der Ultraschallbehandlung eine thermische Wirkung (Wärmeentwicklung an reflektierenden Grenzschichten des Gewebes, z.B. Knochen, Gelenke) oder eine Mikromassage im behandelten Gewebe im Vordergrund.

Die Wirkungen der Ultraschalltherapie
- Steigerung der Durchblutung
- Beschleunigung von Stoffwechselfunktionen
- Erhöhung der Dehnbarkeit von Bindegewebsstrukturen
- Schmerzlinderung
- Muskuläre Entkrampfung
- Beschleunigung von Heilungsprozessen
-    Stimulierung der Heilung bei Knochenbrüchen

Da Ultraschall von Luft reflektiert wird, verwendet man zur optimalen Übertragung der Schallwellen vom Ultraschallkopf zum Gewebe ein Koppelungsmittel (Ultraschall-Gel) oder beschallt unter Wasser.